People
Published: April 13, 2022
People
Published: April 13, 2022

Behind the Paints with Pascal Zelfl

Hinter den Farben mit Pascal Zelfl

​​​​​​​​​At PPG, we are grateful for all of our employees around the world, including our frontline employees who often work behind the scenes in our manufacturing facilities, research laboratories, stores and other PPG sites to make it happen. In our new “Behind the Paints" series, we introduce you to members of our frontline team and showcase the many ways they run it like they own it – at work and in the community. Last summer, communities across Germany and other parts of Europe experienced devastating floods. Hundreds of people lost their lives, and thousands more lost their homes and businesses. Within weeks of the disaster, Pascal Zelfl, senior associate in the Test Laboratory and head of Emergency Response for PPG Wörwag in Korntal-Muenchingen, Germany, traded the last eight days of his vacation time for mud-covered work boots, safety gloves and blue jeans, and traveled to the hard-hit Ahr Valley in northern Germany. His task: distribute relief goods, coordinate other logistics and lend a hand wherever needed.
Every year, I take a few vacation days to help out at the Red Cross. The Ahr Valley catastrophe was my biggest mission. It just feels good to help other people.
As a trained paramedic for the PPG Wörwag Industrial Coatings site, a volunteer with the German Red Cross and long-time local firefighter, Pascal puts his first-responder skills to work whenever and wherever needed. For more than a decade, his colleagues have come to depend on his expertise, reliability and commitment to safety, whether he is testing PPG or third-party products, developing coronavirus response plans for the site or keeping local firefighting vehicles prepped for the unexpected.
I'm not alone in what I do. My colleagues and I work together to make sure every employee goes home safely every evening. There's a lot of potential in encouraging employees to get involved in things that highlight their interests or skills.

Wir bei PPG sind dankbar für all unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt. Das schließt auch unsere Mitarbeiter an vorderster Front ein, die oft hinter den Kulissen in unseren Produktionsanlagen, Forschungslabors, Geschäften und anderen PPG-Standorten arbeiten, um alles möglich zu machen. In unserer neuen Serie "Behind the Paints" stellen wir Ihnen Mitglieder unseres Teams an vorderster Front vor und zeigen die vielen Möglichkeiten auf, mit denen sie das Unternehmen wie ihr eigenes führen - bei der Arbeit und in der Gesellschaft.

Im vergangenen Sommer wurden zahlreiche Orte in Deutschland und anderen Teilen Europas von verheerenden Überschwemmungen heimgesucht. Hunderte von Menschen verloren ihr Leben, und Tausende weitere verloren ihre Häuser und Unternehmen. Wenige Wochen nach der Katastrophe tauschte Pascal Zelfl, leitender Mitarbeiter im Prüflabor und Leiter der Notfallhilfe bei PPG Wörwag in Korntal-Münchingen, Deutschland, die letzten acht Tage seines Urlaubs gegen schlammverschmierte Arbeitsstiefel, Sicherheitshandschuhe und eine blaue Hose ein und reiste in das schwer getroffene Ahrtal in Norddeutschland. Seine Aufgabe: Hilfsgüter verteilen, andere logistische Aufgaben koordinieren und überall mit anpacken, wo es nötig ist.

Jedes Jahr nehme ich ein paar Tage Urlaub, um beim Roten Kreuz mitzuhelfen. Die Ahrtal-Katastrophe war mein größter Einsatz. Es ist einfach ein gutes Gefühl, anderen Menschen zu helfen.

Als ausgebildeter Rettungssanitäter für den PPG Wörwag Industrial Coatings Standort, ehrenamtlicher Helfer beim Deutschen Roten Kreuz und langjähriger Feuerwehrmann vor Ort, setzt Pascal seine Ersthelferfähigkeiten ein, wann und wo immer er gebraucht wird. Seit mehr als einem Jahrzehnt verlassen sich seine Kollegen auf sein Fachwissen, seine Zuverlässigkeit und sein Engagement für die Sicherheit, ganz gleich, ob er Produkte von PPG oder von Drittanbietern testet, Coronavirus-Einsatzpläne für den Standort entwickelt oder die örtlichen Feuerwehrfahrzeuge für den Ernstfall bereithält.

Ich bin nicht allein mit meiner Arbeit. Meine Kollegen und ich arbeiten zusammen, um sicherzustellen, dass jeder Mitarbeiter jeden Abend sicher nach Hause geht. Es liegt viel Potenzial darin, Mitarbeiter zu ermutigen sich für Dinge zu engagieren, die ihre Interessen oder Fähigkeiten hervorheben.